Quotes

“Kinder sind die Hoffnung unseres Landes. Ich wünsche mir, dass wir bei häuslicher Gewalt viel genauer hinsehen und den Kindern helfen. Bei Kindern dürfen wir nicht sparen.”

“Die Gesellschaft muss zur Einsicht kommen, dass Gewalt nicht verhandelbar ist.”

“Es ist sehr wichtig, dass niemand Gewalt duldet.”

“Jede Form von Gewalt ist tragisch. Ich werde mich nie daran gewöhnen.”

“Es ist mir ein grosses Anliegen, dass Frauen stark werden. Frauen müssen Zugang zu Bildung haben und diese auch wahrnehmen.”

“Stalking ist ein riesiges Problem! Hier muss man jedes einzelne Delikt anzeigen.”

Zur Frauenquote: “Als liberale Frau bin ich der Meinung, dass wir uns darum bemühen müssen, dass Frauen Mandate in Verwaltungsräten oder Jobs in der Chefetage bekommen.”

Sexueller Missbrauch: “Ich habe erlebt, dass Täter als Grund angeben,dass sie selber Opfer von sexuellem Missbrauch waren. Für mich ist das keine Entschudligung. Wer selber missbraucht worden ist, kann das aufarbeiten.”

“Ich habe viele Frauen getroffen, die gelernt haben, mit schlimmen Situationen umzugehen. Diese Gewissheit gibt mir die Kraft, anderen Menschen zu helfen.”

“Ich komme aus einem Elternhaus, wo Gleichberechtigung von Mann und Frau vorgelebt wurde.”

“Ich glaube, dass man die Welt nur in seinem eigenen Umfeld verändern kann. Ich möchte unsere Kinder gesund aufwachsen sehen. Das kann zu einer besseren Welt führen.”

“Kinder sind unsere Zukunft. “Ich möchte die Zukunft für unsere Kinder und jungen Menschen sichern. Nicht für mich und mein Altern, sondern für sie.”

Die Schere von Arm und Reich öffnet sich immer mehr. Frauen verdienen 2013 wieder weniger. Haben wir nur eine Zukunft, wenn wir den Reichen im Kanton ihren Reichtum sichern?

“Der Kanton Schwyz generiert zu wenig neue Arbeitsplätze.  Das können wir ändern. Der Kanton ist unmittelbar an der Nord-Südachse von Europa. Wir haben gute Autobahnanschlüsse für Tourismus, Handel und Produktion. Der Kanton Schwyz grenzt an drei Seen: Vierwandstättersee, Zürichsee und Zugersee.  Er im Mittelpunkt der Schweiz und von Europa.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse die einfache Rechenaufgabe als Beweis, dass Du kein Spam-Roboter bist. *